Reine Lektine

Galanthus nivalis Lektin (GNA)

Artikel NrProduktnameGrößePreisMengeKaufen
Article No: 
05-0120-5
Galanthus nivalis lectin (GNA)
Pack Size: 
5 mg
Price: 84 EUR

*** Für Packungsgrößen von 1g oder mehr, kontaktieren Sie uns bitte für Preisinformationen

 

 

 

Eigenschaften

  • Hochwertige Qualität
  • Agglutiniert Kaninchen-Erythrozyten
  • Zuckerspezifität:: (α-1,3) Mannoserestse
  • Bindet sich an Serum IgM und α2- Makroglobulin
  • Lyophilisiertes Pulver

 


 

 

 

Produktbeschreibung

Galanthus nivalis Lektin oder Agglutinin (GNA) wird aus Schneeglöckchen isoliert. Es hat ein Molekulargewicht von 50 kDa und besteht aus vier identischen Untereinheiten (1). Es ist bekannt, dass das Lektin Kaninchen-Erythrozyten, aber nicht menschliche Erythrozyten (1) agglutiniert. Es bindet spezifisch an murines IgM-Immunglobulin und menschliches α2-Makroglobulin. Strukturen, die (α-1,3) Mannose-Reste enthalten, werden für die Bindung (2) bevorzugt. Es enthält wenig oder kein Kohlenhydrat und benötigt keine Bindung an Ca2 + oder Mn2 +, da es im Gegensatz zu den meisten Mannose-spezifischen Lektinen kein Metalloprotein ist. Anders als die Mehrheit der Mannose-bindenden Lektine bindet GNA nicht die alpha-gebundene Glucose. GNA hat sich in der HIV-Forschung als nützlich erwiesen (3). Es ist auch anwendbar für Blutzellen-Agglutinationsstudien, und auch als Modellsystem, um die molekularen Grundlagen zu verstehen, wie Proteine ​​Kohlenhydrate erkennen.


Medicagos GNA Lektin wird als weißes bis cremefarbenes lyophilisiertes Pulver geliefert. Die Reinheit von GNA-Lektin wird durch SDS-Elektrophorese bestimmt, die eine einzige Bande bei 13 kDa entsprechend den vier identischen Polypeptidketten erzeugt. Das Lektin ist in Durchstechflaschen mit 5 mg Pulver erhältlich und ist nur für Laborarbeiten zu verwenden.

 

Anwendungen

  • Blutzellen-Agglutinationsstudien
  • Modell Systeme, um die molekulare Basis zu verstehen, wie Proteine Kohlenhydrate erkennen
  • HIV Forschung

 

Gebrauchsanweisung

Das Lektin kann vor der Verwendung mit 2 ml entionisiertem Wasser rekonstituiert werden. Das Fläschchen vorsichtig bis zur vollständigen Auflösung drehen. Es wird angenommen, dass die Aggregation in Gegenwart hoher Konzentrationen von 2-Mercaptoethanol stattfindet. Die Lösung kann in diesem Puffer bis zur gewünschten Arbeitskonzentration rekonstituiert werden. In Abwesenheit von Laktose wird das Lektin polymerisieren und die Lagerung bei pH 8,6-8,8 bewirkt eine Ausfällung.

 

Lieferung und Lagerung

Das Produkt wird bei -20°C versendet, bei Lieferung am gleichen Tag kann es bei Umgebungstemperatur verschickt werden. Das lyophilisierte Pulver ist über 5 Jahre ab Herstellungsdatum stabil, wenn es unter -20°C gelagert wird. Nach der Rekonstitution mit entionisiertem Wasser kann die Lösung gefroren bis zu 12 Monate in Aliquots gelagert werden. 

 

 


Literaturhinweise

(1) Naoto Shibuya, Irwin J. Goldstein, Els J. M. Van Damme and Willy J. Peumans. (1988) Binding Properties of a Mannose-specific Lectin from the Snowdrop (Galanthus nivalis) Bulb* J. Mol. Biol. Vol. 263, No. 2, Issue of January 15, pp. 728-734

(2) Christine S. Wright, Hanae Kaku and Irwin J. Goldstein (1990). Crystallization and Preliminary X-ray Diffraction Results of Snowdrop (Galanthus nivalis) Lectin. J.Mol.Biol. Vol. 265, No. 3, Issue of January 25, pp. 1676-1677

(3) Gilljam, G. AIDS Reserach and Human Retroviruses. May 1993; 9(5): 431–8.

(4) The mannose-specific bulb lectin from Galanthus nivalis (snowdrop) binds mono- and dimannosides at distinct sites. Structure analysis of refined complexes at 2.3 A and 3.0 A resolution. Hester, G., Wright, C.S. (1996) J.Mol.Biol. 262: 516–31.